So sehen Sieger aus!

Unser Herz schlägt für Sollenau!

Let`s start the Game

Gemeinsam zum Erfolg
Wir für euch

Wir spielen für Sollenau

Unsere Fans sind die Besten
Die Erfolgsstory geht weiter...

Geschichte - 1981 - 1990

1. SC SOLLENAU

  • 1981 wurde die heutige Sportanlage gleich mit dem Meistertitel der 2. Klasse Steinfeld eingeweiht. Obmann war zu dieser Zeit der leider zu früh verstorbene Franz "Peter" Neuhuber, der mit vielen freiwilligen Helfern, unter anderem der 1. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 35 aus Großmittel, aber auch Spielern und Funktionären des Vereins, die Umkleidekabinen und die Kassa mit Kantine und WC in Eigenregie errichtete.
  • 1983 übernahm Herbert Schweidl, ehemaliger Tormann der Kampfmannschaft, die Leitung des Vereins. Er sollte schließlich 14 Jahre an der Spitze tätig sein, und so bislang zum am längsten amtierenden Obmann werden. In diesem Jahr erreichte der SC den 9. Endrang der 1. Klasse Süd. Meister wurde Aspang vor Piesting.
  • 1988 begann man mit dem Tribünenbau und der so ersehnten Überdachung des Zuschauerraumes, der auch den Neubau der Kantine nach sich zog. Vollwärmeschutz und Solaranlage folgten.1988 konnte der gute 4. Platz erkämpft werden. Meister der 1. Klasse Süd: Ortmann
  • 1989 hatte unsere Mannschaft einen sehr schlechten Herbstdurchgang hingelegt. Durch eine relativ gute Leistung im frühjahr konnte in der Abschlusstabelle noch der 12. Endrang gerettet werden. Am 03.11. 1988 wurde zu hause Piesting 3:2 geschlagen. Nach einem 1:2 Rückstand verwandelte unsere Truppe durch zwei schwere Abwehrfehler der Gäste diese verloren geglaubte Partie noch in einen vollen Erfolg. Meister der 1. Klasse Süd: Neudörfl
  • 1990 verlief die Meisterrunde der 1. Klasse Süd wieder etwas erfreulicher für unser Team. Immerhin wurde der gute 6. Platz erreicht. Rückblickend gesehen schnitt man in den letzten Jahren nicht so schlecht ab, hat man sich immerhin zu einem festen Bestandteil in der 1. Klasse Süd entwickelt und einige recht gute Meisterschaftsjahre hinter sich gebracht. Einen Meisterschaftstitel hatte man jedoch nicht erringen können.